Vegane Süßkartoffel-Kekse

95shares
  • Share
  • Pin95
  • Email
  • Tweet

Vegane Süßkartoffel-Kekse sind eine einfach zu machende Festtagsbeilage. Durch die Zugabe von Süßkartoffelpüree entstehen weiche, feuchte Kekse, die man als Beilage zum Abendessen, als einfachen Snack oder sogar zum Frühstück genießen kann.

Vegane Süßkartoffelkekse (Tropfenform) in einem Korb mit einem Handtuch.

Vegane Süßkartoffelkekse (Drop-Style) im Körbchen mit Handtuch.

Heute bringe ich allen Süßkartoffel-Liebhabern diese fantastischen veganen Süßkartoffelkekse.

Diese Kekse sind weich und zart mit einem leicht süßen, butterigen Geschmack. Sie sind außen knusprig und in der Mitte leicht und fluffig, so dass sie sich perfekt zum Aufsaugen von Suppen und Soßen eignen.

Kreieren Sie ein köstliches Wochenendfrühstück und überziehen Sie diese veganen Tropfenkekse mit Ahornsirup, Marmelade oder Agavennektar. Servieren Sie sie zusammen mit Tofu-Rührei und Frühstückskartoffeln. YUM!

Vegane Süßkartoffelkekse in der Mitte mit dem Korb voller Kekse im Hintergrund.

Vegane Süßkartoffelkekse in der Mitte mit dem Korb voller Kekse im Hintergrund.

Was sind vegane Tropfenkekse?

Vegane Süßkartoffelkekse sind Tropfenkekse, was bedeutet, dass der Keksteig nicht ausgerollt oder ausgestochen wird.

Stattdessen wird der Teig aus der Schüssel geschöpft und auf das Backblech „getropft“. Von dort aus können die Kekse so belassen werden, wie sie sind, oder etwas geformt werden.

– – –

Wie man vegane Süßkartoffelkekse im Tropfenstil macht

Dieses Rezept ist super einfach zu machen. Beginnen Sie damit, alle Zutaten so zu sammeln, dass sie leicht zu erreichen sind.

Vegane Kekse Prozess Schritte Hinzufügen der trockenen Zutaten und Öl in die Schüssel.

Vegane Kekse Prozess Schritte Hinzufügen der trockenen Zutaten und Öl in die Schüssel.
  • In einer großen Schüssel die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Salz und gemahlener Zimt) kombinieren.
  • Das Öl in kleinen Klumpen in die Schüssel mit den gemischten trockenen Zutaten geben.

Das Öl in den Teig schneiden und die feuchten Zutaten in die Schüssel geben.

Das Öl in den Teig schneiden und die feuchten Zutaten in die Schüssel geben.
  • Das Öl mit einem Teigschneider (oder einer Gabel) in die Mehlmischung schneiden.
  • Die pürierte Süßkartoffel und die Hälfte der milchfreien Milch in die Schüssel geben. Verrühren, bis die feuchten Zutaten in die trockenen eingearbeitet sind.

Den Biskuitteig in einer Schüssel zusammenfügen und auf einem Backblech verteilen.

Den Biskuitteig in einer Schüssel zusammenfügen und auf einem Backblech verteilen.
  • Um den Teig zu Ende zu bringen, greife ich gerne zu meinen Händen. Langsam die restliche milchfreie Milch hinzufügen und dabei mit der Hand (oder einem Holzlöffel) die feuchten und trockenen Zutaten gleichmäßig miteinander verbinden. Geben Sie gerade so viel milchfreie Milch hinzu, dass der Teig zusammenhält. Möglicherweise brauchen Sie nicht die ganze Milch. Es sollten keine trockenen Mehlkrümel am Boden der Schüssel zurückbleiben und der Teig sollte leicht klebrig sein.
  • Den Teig in 9-11 gleich große Kekse teilen und diese auf das Backblech fallen lassen. Sie können sie so backen, wie sie sind, oder sie mit den Händen etwas abrunden.

Vegane Süßkartoffelkekse nach dem Backen auf ein Backblech legen.

Vegane Süßkartoffelkekse nach dem Backen auf ein Backblech legen.

Die Süßkartoffelkekse bei 425ºF 15-20 Minuten backen oder bis die Oberseiten leicht goldbraun sind. Sofort servieren!

– – –

Vegane Süßkartoffelplätzchen.

Vegane Süßkartoffelplätzchen.

Kann man diese Plätzchen im Voraus machen?

Ja!

Der Teig kann bis zu 12 Stunden im Voraus zubereitet werden und entweder als Kugel oder in Kekse aufgeteilt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Backen Sie die Kekse einfach aus dem Kühlschrank und fügen Sie der Backzeit 2-3 Minuten hinzu.

Wenn Sie die Kekse jedoch im Voraus zubereiten, kann es sein, dass das Backtriebmittel etwas von seinem „Saft“ verliert, was bedeutet, dass die Brötchen nicht ganz aufgehen oder nicht so weich und flauschig sind, wie sie sein sollten.

Aber der Geschmack wird immer noch fantastisch sein. Und das ist das Wichtigste!

Kann man vegane Süßkartoffelplätzchen einfrieren?

Absolut! Diese Tropfenkekse lassen sich gut einfrieren. Du kannst sie vor oder nach dem Backen einfrieren.

Vor dem Backen einfrieren

Befolge das Rezept bis Schritt 6 (den Keksteig auf ein Backblech legen). Legen Sie das Backblech in den Gefrierschrank. Sobald die Kekse fest gefroren sind, geben Sie sie in einen Gefrierbeutel und legen sie zurück ins Gefrierfach.

Wenn Sie diese Süßkartoffelkekse genießen möchten, backen Sie sie einfach direkt aus dem Gefrierfach. Fügen Sie etwa 5-7 Minuten zur Backzeit hinzu, um sicherzustellen, dass sie vollständig durchgebacken sind.

Nach dem Backen einfrieren

Lassen Sie die Kekse vollständig abkühlen. Sobald sie vollständig abgekühlt sind, in einen gefriersicheren Beutel geben und im Gefrierfach aufbewahren. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die Kekse im Ofen oder Toaster aufwärmen.

Ein Korb mit veganen Keksen, aus dem eine Hand einen herausnimmt.

Ein Korb mit veganen Keksen, aus dem eine Hand einen herausnimmt.

Tipps für vegane Süßkartoffelkekse

  • Diese tropfenförmigen Kekse werden am besten frisch und warm serviert.
  • Für herzhafte Kekse kann der Kokosnusszucker weggelassen oder auf 1 Esslöffel reduziert werden.
  • Süßkartoffeln können auf verschiedene Arten gekauft werden. Verwenden Sie frische gekochte Süßkartoffeln, Süßkartoffelstücke aus der Dose oder Süßkartoffelpüree.
  • Der Teig kann auch gerollt und mit einem Keksausstecher ausgestochen werden. Einfach den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Falten Sie es in drei Teile, so als ob Sie einen Brief falten würden, damit er in einen Umschlag passt. Rollen Sie den Teig noch einmal vorsichtig auf eine Dicke von 3/4-1/2 Zoll aus. Verwenden Sie einen Keksausstecher, um den Teig auszustechen. Ich fand dieses Video über das richtige Ausstechen von Keksen hilfreich.
  • Substitutionen- Das Öl kann durch vegane Butter ersetzt werden, Kokosnusszucker durch Zucker nach Wahl,

vegane Tropfenkekse in der Hälfte gebrochen.

vegane Tropfenkekse in der Hälfte gebrochen.

Wärmende Rezepte zu diesen süß-buttrigen Keksen

Wildreis gefüllter Eichelkürbis

Gemüsesuppe

Das beste vegane Chili

Kartoffel-Mais-Suppe

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören!

Wenn Ihnen dieses Rezept gefallen hat, hinterlassen Sie bitte eine 5-Sterne-Bewertung in der Rezeptkarte und teilen Sie Ihre Meinung in den Kommentaren unten mit. Und wenn Sie ein Foto machen, teilen Sie es bitte mit uns! Wir lieben es, Ihre Kreationen zu sehen! Du kannst uns auf Pinterest, Facebook und Instagram finden.

Zutaten

Trocken

  • 2 und 1/2 Tassen All.Mehl
  • 3 Esslöffel Kokosnusszucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Himalayasalz
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

Nass

  • 2/3 Tasse löffelbares Kokosnussöl, für einen neutralen Geschmack raffiniertes Öl verwenden
  • 3/4 Tasse Süßkartoffel, gekocht und püriert*
  • 1/2 Tasse milchfreie Milch

Anleitung

  1. Den Ofen auf 425ºF vorheizen und ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen.
  2. In einer großen Schüssel die trockenen Zutaten vermischen: Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Salz und Zimt.
  3. Mit einem Teigschneider oder einer Gabel das Öl in die Mehlmischung einarbeiten.
  4. Die pürierte Süßkartoffel und die Hälfte der milchfreien Milch zum Mehl geben und alles miteinander vermengen.
  5. Um den Teig zusammenzuhalten, greife ich gerne zu den Händen. Langsam die restliche milchfreie Milch hinzufügen und mit den Händen (oder einem Holzlöffel) die feuchten und trockenen Zutaten gleichmäßig vermengen. Fügen Sie gerade so viel milchfreie Milch hinzu, dass der Teig zusammenhält (es kann sein, dass Sie nicht die ganze Milch benötigen). Es sollten keine trockenen Mehlkrümel am Boden der Schüssel zu sehen sein und der Teig sollte leicht klebrig sein, aber leicht seine Form behalten.
  6. Mit einem Löffel etwa 1/4 Tasse Teig abnehmen und auf das Backblech geben. Du kannst sie so lassen, wie sie sind, oder deine Hände benutzen und den Teig sanft abrunden. Den Vorgang wiederholen, bis der gesamte Teig verbraucht ist. Sollte etwa 9-11 Kekse ergeben.
  7. Backen Sie die Kekse bei 425ºF für 15-20 Minuten oder bis die Oberseiten leicht goldbraun sind.

GENIESSEN!

Hinweise

  • Süßkartoffeln aus der Dose sind eine gute Alternative zu frischen. Die Flüssigkeit abgießen, die Kartoffeln pürieren und dann abmessen.
  • Auch Süßkartoffelpüree kann verwendet werden. Messen Sie es einfach ab und geben Sie es in die Schüssel.

Ernährungsinformationen:

Ausbeute: 9 KeksePortionsgröße: 1 Keks
Angabe pro Portion:Kalorien: 70Gesamtfett: 0gGesättigtes Fett: 0gTrans-Fett: 0gUngesättigtes Fett: 0gCholesterin: 1mgNatrium: 185mgKohlenhydrate: 14gBallaststoffe: 1gZucker: 1gEiweiß: 2g

**Die Nährwertangaben sind eine Schätzung auf der Grundlage der von mir verwendeten Zutaten und dienen nur der Übersichtlichkeit und als Anhaltspunkt.**

Vegane Süßkartoffel-Kekse (Drop-Style) mit Schriftzug.

95shares
  • Share
  • Pin95
  • Email
  • Tweet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.