Die Zwillingsflammen-Reise

Zwillingsflammen-Vereinigung: Es ist notwendig, tiefer zu gehen.

Wir sprechen über bedingungslose Liebe und sagen, dass dies der Schlüssel zur Zwillingsflammenvereinigung ist. Aber eigentlich ist es ein wenig komplexer.

Bedingungslose Liebe kann nicht mit einem Zauberstab geschehen oder weil wir sie so sehr wünschen. Bedingungslose Liebe ist nicht von allein zu erreichen: sie ist die äußere Folge eines Prozesses der persönlichen Heilung und des inneren Wachstums.

Der Schlüssel zur bedingungslosen Liebe ist persönliche Kraft und Selbstvertrauen.

Bedingungslos zu lieben erfordert wahre innere Stärke und zeigt, dass der Zwillingsflammenprozess vor allem eine innere Aufgabe ist.

Du kannst nur dann bedingungslos lieben, wenn alle Muster der Koabhängigkeit losgelassen wurden – wenn du nicht brauchst, dass er/sie perfekt handelt, um dich glücklich und vollständig zu fühlen.

Du kannst nur dann bedingungslos lieben, wenn DU deine Kraft gefunden hast, dich nicht auf deinen wunderbaren Geliebten verlässt, um dich auszufüllen, sondern wenn du dich selbst immer vollständiger fühlst.

Bedingungslose Liebe ist nur möglich, wenn wir in uns selbst stark genug sind, um jedem Sturm zu widerstehen und zu verstehen, dass unser Wert nicht davon abhängt, was unser Zwilling tut.

Wie innen, so außen. Bedingungslose Liebe ist für eine Seele erreichbar, wenn sie gelernt hat, sich selbst vollständig zu umarmen, zu lieben und für sich selbst zu kämpfen und sich nicht vergewissern muss, dass jemand anderes es für sie tut.

Was mit dem Zwilling geschieht, ist die Widerspiegelung dessen, was im Inneren erreicht wurde, oder dessen, woran noch gearbeitet werden muss.

Wir können unseren Partner nur dann bedingungslos lieben, wenn er oder sie nicht die Grundlage unserer Freude ist, wenn wir genug in uns gefunden haben, um glücklich zu sein, egal was im Außen geschieht. Und wenn das, was die Beziehung in beiden Seelen auslöst – auch wenn es in unserem speziellen Twin-Fall meist viel ist – als erträglich empfunden wird, weil die Freude von innen kommt.

Ein Herz ist fähig, bedingungslos zu lieben, wenn es von sich aus wirklich Glück, Freude und Wertschätzung gefunden hat – und das ist vorher nicht wirklich möglich, auch wenn es sich bedingungslos zu lieben mehr als alles andere wünscht.

Mit anderen Worten: Selbst wenn jemand wirklich bedingungslos lieben will, kann das daran scheitern, dass das Wünschen und Begehren nicht ausreicht. Es ist auch erforderlich, dass beide Zwillinge ein gewisses Maß an tiefem Wachstum erreichen.

Wie die Kabbalisten sagen, kommt der Messias erst dann, wenn er nicht mehr gebraucht wird. Das ist die Grundlinie der Zwillingsflammenverbindungen.

Der Prozess, liebe Zwillingsflammen, ist also:

Erkenne & dich selbst genug, um das Leben zu bauen, das du liebst, und deine eigene Freude zu sein -> Dann bist du aus eigener Kraft stark, du brauchst niemanden, um glücklich zu sein, um du selbst zu sein oder dich vollständig zu fühlen & das Außen beeinflusst dich immer weniger –> Dann bist du in der Lage, bedingungslos zu lieben, egal, was im Außen passiert, denn du brauchst oder verlässt dich nicht auf: du liebst nur.

Dann, nichts… Du vertraust darauf, dass das Universum die Magie wirken lässt, und du lebst dein glückliches Leben.

Und das Universum wird dann seinen Teil dazu beitragen… Denn für Zwillinge kann ich dir sagen, dass Wiedervereinigung der höchste Plan ist.

Veröffentlicht auf Love Has Won: Going Deeper Is Needed – Love Has Won.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.