Commencement

Marin Alsop

Musikdirektorin, Baltimore Symphony Orchestra

Marin Alsop hat bewiesen, dass Musik wirklich die Macht hat, Leben zu verändern. Als Dirigentin, Pädagogin und führende Verfechterin der Künste inspiriert Marin Alsop – mit Energie, Einsicht und Integrität – Musiker dazu, ihr Bestes für eine erstaunliche Vielfalt von Zuhörern zu geben.

Als Musikdirektorin des Baltimore Symphony Orchestra seit 2007, Chefdirigentin & des Sinfonieorchesters von Sao Paulo seit 2012 und Chefdirigentin des ORF Radio-Sinfonieorchesters Wien ab 2019 genießt Marin Alsop einen weltweiten Ruf in einem Repertoire, das vier Jahrhunderte umspannt.

Alsop hat die meisten großen Orchester der Welt als Gastdirigentin geleitet, darunter: Philadelphia, Cleveland, Chicago, New York, Los Angeles; das Royal Concertgebouw, das Philharmonische Orchester der Scala, das Orchestre de Paris, das Orchester des Bayerischen Rundfunks, London Symphony, London Philharmonic, BBC Symphony und das Orchestra of the Age of Enlightenment. Im September 2013 schrieb Alsop als erste weibliche Dirigentin der Last Night of the Proms der BBC in London Geschichte und wurde für 2015 sofort wieder eingeladen.

Alsop ist Trägerin zahlreicher Auszeichnungen, darunter viele für ihre umfangreichen Aufnahmen. Als Schützling von Leonard Bernstein wurde sie mit dem Koussevitzky Conducting Prize ausgezeichnet und ist die einzige Dirigentin, die das renommierte MacArthur Fellowship erhalten hat. Alsop ist außerdem Direktorin des Graduate Conducting am Peabody Institute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.